Digitales Röntgen und digitale Durchleuchtung

Radiologiezentrum Fricktal - Digitales Röntgen und digitale Durchleuchtung

1895 entdeckte Konrad Röntgen die Röntgenstrahlung, eine kurzwellige, elektromagnetische Strahlung, welche Gewebe durchdringt und einen hinter dem Gewebe liegenden Film je nach Absorption stärker oder schwächer schwärzt. Heute benutzen wir immer noch Röntgenstrahlen, der Film ist aber durch eine digitale Erkennung ersetzt worden. Die Bildqualität hat sich dadurch deutlich verbessert und die Strahlendosis ist stark gesunken (verglichen mit der Film-Folien-Technik um ca. 40%).

Angebotene Untersuchungen

  • Röntgen sämtlicher Körperregionen
  • Funktionsaufnahmen
  • Ganzbein- und Ganzwirbelsäulenaufnahmen
  • Durchleuchtungsuntersuchungen des Oesophagus
  • Arthrografien aller Gelenke

     

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr