Arthro-CT Gelenke

Geht es bei einer Gelenksuntersuchung ausschliesslich um die Beurteilung der Knorpelbreite, kann eine Arthro-CT anstelle eines MRI durchgeführt werden.

Kann bei einem Patienten wegen eines Herzschrittmachers oder eines anderen elektronischen Implantates keine MR-Untersuchung durchgeführt werden, können mittels Arthro-CT mindestens ein Teil der Gelenkspathologien (Knorpelverschmälerungen, grössere Meniskusläsionen, vollständige Band- und Sehnenrupturen) diagnostiziert werden.